Montag, 26. Januar 2015

l'Orient Estelle - unser 2. Demo-Dampf-Lied

Es ist endlich geschafft: unser zweites Demolied namens l'Orient Estelle wurde in die weiten der Welt geführt. Jetzt zu finden in diesem Eintrag ganz unten, oder rechts in unserer Playlist »»»

Dabei handelt es sich sogar um unser erstes komplett eigenes Werk, geschrieben von unserer Lucinde el Aya; - als sie melancholisch in das Dunkel der Nacht schritt und sich dieser Melodie öffnete.

Wie immer empfiehlt es sich für den vollsten Hörgenuss eine größere Lautsprecheranlage mit genügend Gremlins in den Höhen und Tiefen zu nutzen! ;-)

Wir hatten zudem wieder tolle Unterstützung einer sehr begabten Klarinettistin,  welche die Stimme von Lucinde perfekt zu ummalen vermochte, unseres Gastrobo "Robo Fyberglas" an der Dampfgitarre und unseres Aetherakrobaten Reiner, der wieder half alles auditiv für euch zu bannen.


Jetzt heißt es überall bewerben! :-)

Wir hoffen es mag euch gefallen, sowie vorallem zum Tanzen, Träumen und Jessnes besuchen anregt.

Euer McDrok
----------------------------------------------------------------------------------------
l'Orient Estelle (Lucinde el Aya)

Avez-vous vu l'étoile
l'étoile solitaire dans l'horizon?

Dans l'obscurité de la nuit
dans le froid et dans le vide
sous sa lumière
nous endurons le sort

Sa fausse lumière froide nous berce/ chante
que nous quittons la chaleur de la Terre

Nos rêves se brisent dans la nuit,
dans la nuit éternelle
----------------------------------------------------------------------------------------

SOUNDCLOUD


BANDCAMP


MYSPACE

Kommentare:

  1. Moin McDrok,
    Meinst du nicht dass die Basilius Kathedrale im Hintergrund des Bildes irreführend ist? Die würde sich doch besser beim Cover von Tetris machen und hat genaugenommen nicht viel damit zu tun, was wir im allgemeinen unter "Orient" verstehen ;)
    LG und bis morgen,
    Nenya Meckertante Mercuri :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hui, ich sehe diese Fragen nicht wirklich, wenn ich schon ewig nicht drunter geschauen habe ;-D

      Seh ich kein Problem ... hehe, stimmt schon. Zwiebeltürme sind aber auch sehr gern im Orient gesehen.
      Man sollte es auch eher als Ausgangsort sehen, an dem man mit dem "Orient Express" losgefahren ist, somit jenes langsam am Horizont verschwindet und dem Stern der Wüstensonne weicht, nach Saudi Arabien zum Beispiel. ;-) Bisschen Fantasie kann man schon spielen lassen. Die Erde ist nunmal rund und kunterbunt. Zum Glück.
      Dr.DrokMcDrokTheRainbowTrain

      Löschen
  2. Ich finde die Basilius Kathedrale genau passend - schliesslich ist Basilius mein Spitzname seit der Schulzeit!

    AntwortenLöschen